• Ines Papert

    Ines Papert

     

    "Das Bergsteigerhaus Ganz bietet mir ein optimales Training für meine Projekte draußen am Fels. Hier kann ich völlig wetterunabhängig in abwechslungsreichen Touren an meinen Schwächen arbeiten. Ich komme gern auch, um meine Freunde und die Kletterer der Szene zu treffen."

  • Ines Papert

    Ines Papert


    „Nach meiner Verletzungspause konnte ich die Kletterhalle optimal in mein Reha-Programm einbinden. Hier kann ich völlig wetterunabhängig in abwechslungsreichen Routen an meinen Schwächen arbeiten.“

  • Bergsteigerhaus Ganz

    Bergsteigerhaus Ganz


    Das Alpin- und Kletterzentrum der Deutschen Alpenvereinssektion Berchtesgaden bietet für Kletter- und Bouldersportler ein ideales Trainingsgelände bei jeder Witterung. In unseren beiden Hallen (Haupt- und Trainingshalle), an der Außenwand oder in den Bolderräumen findet ein jeder seine sportliche Herausforderung.

    Read More
  • 1
  • 2
  • 3

Die Kletterhalle in den Bergen

Meldungen vom Kletterzentrum:

Der Nikolaus bringt neue Routen

Nach dem 24 Stunden haben wir uns nicht auf die faule Haut gelegt und fleißig Routen geschraubt, mittlerweile warten schon 30 neue Routen auf die Erstbegehung.

Am 05./06. Dezember besuchen uns wieder einmal die tschechischen Routen-schrauber von Art of Route, sie werden gemeinsam mit unseren Haus- und Hofschrauber Stefan,Hellei und Bernhard noch einmal 30 - 40 Routen in allen Schwierigkeiten schrauben.

Deshalb ist die Kletterhalle auch am 05. und 06. Dezember ab 16:00 Uhr geschlossen!

Zwischen 13:30 und 14:30 Uhr ist die Kletterhalle am 05. Dezember mit dem Auto - wegen dem Buttamandl-Umzug der Bundeswehr - nicht erreichbar!

 

24-Stunden-Spenden-Klettern 2016

9.796 Routen wurden wurden in den 24-Stunden von den teilnehmenden 12 Mannschaften geklettert.

Die Siegermannschaft "Die apokalyptischen Reiter" kletterte alleine 1.229 Routen, in dieser Mannschaft befand sich auch der Kletterer, der die meisten Routen kletterte. Josef "Steno" Pfnür kletterte in den 24 Stunden unglaubliche 254 Routen, was in etwa 3.500 Klettermetern entspricht!!! Erfreulich war auch, das die 24 Stunden unfallfrei (von ein paar Blessuren abgesehen) verliefen!

Aber nicht die sportliche Leistung steht bei dem 24-Stunden-Spendenklettern im Vordergrund sondern die Gemeinschaft in und unter den Teams während des Kletterns und vorallem der gute Zweck.

Da einige Sponsoren ihren Euro pro Tour am Ende aufgerundet haben, sind mehr als 10.000 Euro für verschiedene gemeinnützige Zwecke zustande gekommen. Nach dem die Zusammenarbeit mit der DAV Sektion Berchtesgaden auch bei der 5. Auflage des Spendenklettern sehr gut geklappt hat, hat die Gebirgsjägerbrigade 23, ohne deren Engagement das 24-Stunden-Klettern nicht durchgeführt werden könnte; signalisiert, dass auch 2017 wieder ein 24-Stunden-Spendenklettern im Bergsteigerhaus Ganz geplant ist!

Also bis zum nächsten Jahr!

Zu den Mannschafts- und Einzelergebnissen geht es hier ....

Yoga für Kletterer

Yoga ist ein komplexes Ausgleichstraining für Kletterer. Wer regelmäßig Yoga übt genießt bessere Beweglichkeit, Leistungsfähigkeit und vermindert das Verletzungsrisiko. Ab Dezember bieten unsere Yogies, die "Schlesis", wieder zweimal die Woche Yoga für Kletterer an.

Weiterlesen...

Weitere aktuelle Meldungen aus der Sektion

Bilder Kletterhalle

Bilder Außenwand

Bilder Boulderhalle

Go to top