Menu

Wiedereröffnung der gesamten Kletteranlage am 08. Juni 2020

Liebe KletterInnen,

die erste Woche nach der Öffnung der gesamten Halle ist um. Vielen Dank für eure Unterstützung bei der Umsetzung der Corona-Vorschriften!
Da alles so gut geklappt hat, können wir die maximale Besucherzahl auf 60 erhöhen. Auch den Verleih werden wir ab 16.06. wieder öffnen.

Leider hatten wir an manchen Tagen Probleme mit den Endzeiten beim Bistro. Laut Gesetzgeber dürfen wir im Moment keine Buchung mehr ab 22.00 Uhr im System haben. Aus diesem Grund bitten wir euch bis 21.45 Uhr eure Rechnung zu bezahlen. Ihr könnt dann natürlich noch eure Getränke in Ruhe austrinken.
An Sonn- und Feiertagen ist die Kletteranlage und das Bistro von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet.

Die Besucherzahl muss weiterhinauf auf 60 Personen begrenzt werden, wir möchten euch aber die Möglichkeit geben, frei zwischen den einzelnen Bereichen wechseln zu können.

Wie in allen öffentlichen Bereichen, geht es auch bei uns nur mit einigen neuen Regeln, die ihr und wir einhalten müssen, damit wir unter diesen Voraussetzung wieder loslegen können.

Wir bitten Euch, Euch mit den nachstehenden Regelungen vertraut zu machen und sie beim Besuch der Anlage zu beachten. Sie basieren auf der 4. Bayerischen Infektionsschutzverordnung vom 5. Mai 2020 und auf den Empfehlungen des DAV-Bundesverbands auf Grundlage des DAV-Konzeptes „Empfehlungen für eine behutsame Wiedereröffnung von Kletter- und Boulderanlagen“.

  1. Es darf nur jede zweite Sicherungslinie geklettert werden. Beim Sichern ist auf den Abstand von 1,5 m zu achten.
  2. In der neuen Boulderhalle dürfen nur 6 Personen, in der alten Boulderhalle 4 Personen gleichzeitig sein. In der Kletterhalle im Nebengebäude können sich 8 Personen gleichzeitig aufhalten.
  3. Die Toiletten im Innenbereich dürfen unter Einhaltung des Abstandsgebots benutzt werden.
  4. Neue Öffnungszeiten
    Kletterzeit werktags von 10.00 bis 21.30 Uhr - letzter Einlaß um 20.00 Uhr - Bistro schließt um 22.00 Uhr (bezahlen bitte bis 21.45 Uhr)
    Sonn- und Feiertags von 10 - 17.00 Uhr - letzer Einlaß um 15.30 Uhr - Bistro schließt um 17.00 Uhr
  5. Die momentan zulässige Anzahl an Kletterern liegt bei 60 Personen für die gesamte Anlage.

Eintritt in die Kletteranlage:

  1. Ihr habt die Möglichkeit euch über die aktuelle Auslastung der Kletteranlage auf unserer Homepage zu informieren. Dort werden die freien Plätze angezeigt.
    Eine kurzfristige telefonische Reservierung (bis 1 Stunde vorher) ist möglich.
  2. Um bei dieser beschränkten maximalen Besucherzahl möglichst vielen die Möglichkeit zu bieten die Kletteranlage zu nutzen, müssen wir die Verweildauer begrenzen.
      Die Kletterzeit beträgt 3 Stunden (incl. Checkin). Bitte seid fair und haltet euch an diese Zeiten.
  3. Um bei einem Infektionsfall handeln zu können, müssen wir eure Personendaten um eine E-Mailadresse und die Handynummer ergänzen.
  4. Wir sind verpflichtet, die aktuelle Anzahl der Personen immer im Auge zu behalten. Deshalb ist ein Checkout unbedingt notwendig.
  5. Verabredet euch mit eurem Kletterpartner und geht gleichzeitig zum Checkin – dann habt ihr die gleiche Kletterzeit.
  6. Bitte bringt eure Kinder nur mit, wenn sie euer Kletterpartner sind, wir müssen sie zur Gesamtbesucherzahl dazuzählen.
  7. Versucht möglichst bargeldlos zu bezahlen, legt euch eventuell ein Guthaben in unserem Kassensystem an.
  8. Aus hygienischen Gründen ist im Moment keine Materialvereih möglich.
  9. Die Jahreskarten und –marken werden automatisch um den bisherigen Schließungszeitraum verlängert, ihr braucht euch um nichts zu kümmern.
  10. Bitte haltet euch auch im Bistrobereich an die Abstandsregeln. Der Mundschutz muss auch im Bereich zwischen den Kletterhallen getragen werden. Nur direkt am Tisch könnt ihr diesen abnehmen.

Wir wollen, dass wir alle gesund bleiben, deshalb…

  • Im gesamten Innenbereich der Kletteranlage ist Mundschutzpflicht. Nur zum Klettern an der Wand, beim Bouldern oder am Tisch dürft ihr diesen Abnehmen. Das gilt auch im Außenbereich. Am Weg von einem Gebäude zum anderen oder zur Terrasse muss der MundNasenSchutz aufgesetzt bleiben.
  • Die Umkleiden und Duschen müssen geschlossen bleiben. Kommt bitte bereits „ready to climb“!
  • Nutzt vor dem Klettern die Handwasch- und Desinfektionsmöglichkeiten, wir haben mehrere Desinfektionsstationen für euch aufgestellt.
  • Haltet für eure eigene Gesundheit einen Abstand von 2 m, deshalb darf nur jede zweite Linie geklettert werden. Eine Sicherungslinie bleibt immer frei!

Wir wollen keine Linien sperren und vertrauen beim Abstand voll auf eure Mitarbeit.

Partnercheck: Weiterhin wichtig – aber mit dem nötigen Abstand von 1,5 m.

Allgemeine Hygieneregeln:

  • Bei Krankheitszeichen (z. B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen) auf jeden Fall zu Hause bleiben.
  • Verzicht auf Händeschütteln, Umarmungen, Begrüßungsbussi oder „Give-me-five“
  • Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • Häufiges Händewaschen oder Desinfizieren – auf jeden Fall vor dem Beginn des Kletterns
  • Abstand halten – 1,5 m Distanzregel ist bindend
  • Wir haben für euch ausreichend Desinfektionsstationen aufgestellt, die Handwaschmöglichkeiten in den Toiletten können genutzt werden. 

Bitte haltet euch an diese neuen Regeln, wir sind verpflichtet die Einhaltung zu überprüfen und durchzusetzen.

Auch wenn dieser Neustart sehr eingeschränkt ist, freuen wir uns schon sehr darauf, die Kletteranlage wieder mit euch teilen zu können. Die Wochen ohne euch waren doch ziemlich einsam.

Helft uns, dass wir das Ganze so hinbringen, dass wir trotz der vorgegebenen Auflagen und Beschränkungen alle damit zufrieden sind.

Für uns alle ist das ein ungewohntes Feld, deshalb werden immer wieder Änderungen kommen, sei es von den Behörden oder durch uns, wenn wir merken wie wir den Ablauf verbessern könnten. Wir werden euch immer auf dem Laufenden halten, schaut regelmäßig auf unsere Internetseite oder in die sozialen Medien.