Menu
03.jpg

Sina Brust zeigte gute Leistung, Magdalena Zechmeister leider leicht verletzt.

Eine Woche nach der Bayrischen Meisterschaft in unserer Heimathalle im Kletterzentrum Berchtesgaden, ging es am Freitag los nach Stuttgart. Auf dem Programm stand die deutsche Meisterschaft im Lead. Nach einer langen und etwas mühsamen Autofahrt mit vielen Staus, kamen die beiden Sportlerinnen Sina Brust und Magdalena Zechmeister sowie ihr Trainer Tobias Ebner endlich in der bekannten Boulderhalle "Café Kraft" an. Ein optimaler Ort, um sich für die Meisterschaft den letzten Feinschliff zu holen. Anschließend gab es bei einem Italiener im Ort leckere Pasta, Salate und natürlich durfte ein Nachtisch auch nicht fehlen. Nach der ausgiebigen Stärkung ging es zu der Jugendherberge, in der sie dann müde in die Betten fielen.

Kraftausdauer und gute Technik gefordert

Am nächsten Morgen, begann der Tag bei einem reichhaltigen Frühstücksbuffet und es ging voller Motivation in das Kletterzentrum Stuttgart, wo die Registrierung der beiden Starterinnen  in der Wertungsklasse "Jugend B" anstand. Zu bezwingen waren zwei Routen im so genannten Flash-Modus, wovon eine eher Kraftausdauer forderte und die zweite technisch hoch anspruchsvoll war. Nach einem kurzen "Technical Meeting" und einer Besichtigung der Routen begannen die Kletter-Mädels mit dem Aufwärmen.

Aufgrund von Knieverletzung sagte Magdalena Start ab

Schon nach den ersten Übungen klagte Magdalena über heftige Knieschmerzen, da sie sich am Vorabend im "Café Kraft" an einem Griff angeschlagen hatte. Da die Schmerzen nicht besser wurden, informierte Tobi Ebner den zuständigen Sanitäter, der nach erster Untersuchung den Verdacht auf eine starke Prellung oberhalb der Kniescheibe schöpfte. Um eventuelle Folgeschäden oder sogar den Ausfall beim nächsten Event zu verhindern, beschlossen Magdalena und ihr Trainern den Start abzusagen.

Gute Ausgangslage, da viele die Stelle nicht meisterten

Für Sina ging der Wettkampf natürlich weiter und so lag unser ganzes Augenmerk voll und ganz bei unserem Nachwuchstalent vom Obersalzberg.Die erste Route konnte sie problemlos bis zur Hälfte klettern, darauf folgte ein weiter Zug auf einen schlechten runden Griff, den sie aber leider nicht optimal erwischte und somit landete sie im Seil. Dennoch war die Ausgangslage gut, denn viele ihrer Mitstreiterinnen konnten diese Passage nicht meistern, so war also noch alles offen.

Platz 29 beim Deutschlandcup in der Jugend B

Gleich im Anschluss folgte die zweite Route der Qualifikation, ein Mix aus Platten- und Kantenkletterei. Sina startete als Letzte in ihrer Gruppe, was den Gripp nicht unbedingt besser machte. Nach gut einem Drittel erwischte sie einen kleinen Seitgriff nicht und beendete somit den Deutschlandcup als 29te.
Ihr Trainer ist mit der Leistung super zufrieden: Das Niveau der Starter war enorm und so blicken sie voller Motivation und neuer Energie in Richtung München, wo kommendes Wochenende der nächste Cup ansteht.

Text: Tobi Ebner, Trainer

Sponsoren Spendenklettern 2018

Deutscher Alpenverein Sektion Berchtesgaden

Watzmannstraße 4     
D-83483 Bischofswiesen
Tel.: +49(0)8652-9764611
Fax: +49(0)8652-9764629

Öffnungszeiten der Sektionsgeschäftsstelle:

Di, Do und Fr, jeweils von 15:00 bis 17:30 Uhr

Die Geschäftsstelle befindet sich im Bergsteigerhaus Ganz / Kletterzentrum:
Watzmannstr. 4, 83483 Bischofswiesen 

Partnerbetriebe: